Segelschulen in Köln

Mit der Auswahl der richtigen Segelschule fängt alles an

Segel hissen in Köln

Wer auf der Suche nach einem sportlichen und aufregendem Hobby (oder gar einer neuen Leidenschaft) ist, der ist mit dem Segelsport gut beraten. Doch wie bei so vielen Dingen ist das Segeln nicht immer so leicht, wie es aussieht. Neben technischem Wissen setzt das Segeln auch gute koordinatorische Fähigkeiten und körperliche Fitness voraus. Und wäre all das nicht genug, spielen auch Erfahrung und Übung eine große Rolle, damit ein Segeltörn erfolgreich verläuft. Die Erfahrung muss jeder selbst sammeln, aber alles andere kann man in Yacht- und Segelschulen erlernen.

Dass es in und um Köln einige Segelschulen gibt, ist bei der Fülle an Binnengewässern und der Anbindung an den Rhein nicht verwunderlich. Welche Schulen in und um Köln die gewünschten Zertifikate und Kurse anbieten, wo sie liegen und wie sie organisiert sind gibt, kann man hier nachlesen. Manch eine Schule hat sich auf einen bestimmten Bereich spezialisiert und die Auswahl der Schule sollte auch nach Lage und Art des Gewässers, das besegelt wird ausgewählt werden. Unser Überblick der Schulen wird regelmäßig aktualisiert und erweitert, damit keiner der professionellen Anbieter zu kurz kommt.

Surf- und Segel-Club Pulheim e.V.

 Am Pulheimer See gelegen liegt der Segelclub, der nicht nur viele interessante Termine für deine Mitglieder bereithält, sondern auch Segler in vielen verschiedenen Disziplinen ausbildet. Die Ausbildungskurse, die hier besucht werden können sind:

     -     SBF Binnen
     -     SBF See
     -     Kombikurs See und Binnen
     -     Optikkurs
     -     Surfkurs

Nachwuchsförderung: speziell für die Jugend gibt es eine eigene Abteilung, damit die Kinder ab 7 Jahren noch mehr Spaß am Sport mit ihresgleichen finden. Zudem hält der Club ein breites Jollen- und Surfbordangebot bereit.

Schifffahrtschule in der Köln-Marina

Die Segelschule, die direkt am berühmtesten Hafen in und um Köln gelegen ist bietet neben Rhein-Touren und natürlich auch die Möglichkeit, seinen Bootsführerschein in folgenden Klassen zu erwerben:

      -      SBF Binnen
      -      SBF See
      -      SKS (Sportküstenschifferschein)
      -      SSS (Sportseefischerschein)
      -      Sprechfunkzeugnisse
      -      Seenotsignalmittel

Mit dem eigenen Ausbildungsschiff - der Saphir - im Kölner Rheinauhafen bieten sie sowohl Hafenmanöver als auch Trainingsfahrten auf dem Rhein an. Einmal im Monat ist für alle Interessierten Informationstag in der Köln-Marina.

Jochen Vetter Segelschule Köln

Im Herzen von Köln sitzt die Segelschule Köln. Hier wird viel Wert auf das Miteinander gelegt, sodass es auch kein Wunder ist, dass der dazugehörige Shop „Sailing Office“ nicht nur für den Kauf von Zubehör, sondern gern auch zum Treffen und Schnacken genutzt wird. Aber selbstverständlich werden hier auch Segelkurse angeboten und zwar die folgenden:

     -          SBF See
     -          SBF Binnen
     -          Kombikurs  See und Binnen (bislang nur für Motoboote)
     -          SKS (Sportküstenschifferschein)
     -          SSS (Sportseeschiffererschein)
     -          FKN (Fachkundenachweis an der Segelschule Köln
     -          Seenotsignalmittel
     -          SRC und UBI (Short Range Certificate/UKW-Sprechfunkzeugnis)

Neben den allgemeinen Führerscheinkursen bietet die Segelschule Köln auch interessante Seminare an, die nützliches Wissen vermitteln:

- Medizin auf See - Wetter-Seminar - Astronavigation - Törnplanung

Heidbrink Segeln und Motor

Seit über 40 Jahren bringt die Segelschule Heidbrink Landratten den korrekten Umgang mit dem Boot bei. Sogar einen eigenen Prüfungsleitfaden zur Navigation für den SKS hat Gerd Heidbrink schon veröffentlicht. Dabei werden natürlich alle wichtigen Kurse angeboten:

     -     SBF Binne
     -     SBF See (und Kombikurse
     -     SKS (Sportküstenschifferschein)
     -     SSS (Sportseefischerschein)
     -     SHS (Sporthochseefischerschein)


Neben den Bootsscheinen kann man auch in Seminaren die eigenen Fachkunde der Seenotsignalmittel beurkunden lassen oder in Kursen Zeugnisse zum Funkbetrieb erwerben. Außerdem werden Urlaubs- und Ausbildungstörns angeboten, um nicht nur das Lernen vergnüglicher zu machen oder Seemeilen zu sammeln, sondern generell auch Lust auf den Segelsport zu wecken. Das eigene Ausbildungsboot im Rheinauhafen wird regelmäßig mit maximal 3 Personen auf 2,5-stündige Ausbildungsfahrten geschickt.

Weitere Beiträge